Sabrina, 18 – ISA

 1. Wieso machst Du einen Freiwilligendienst?

Zu allererst weil ich meine Fachhochschulreife erwerben wollte, allerdings aber auch um mich zu engagieren und auch um diesen Bereich kennen zu lernen.

 2. Wie bist Du darauf gekommen?

Über die AWO-Internetseite.

 3. Wie gefällt es Dir? Was hat der Freiwilligendienst Dir gebracht?

Mir gefällt es sehr gut. Man lernt das Leben irgendwie anders kennen. Ebenso die Stadt mit all ihren Barrieren und nicht behindertengerechten Orten.

 4. Wieso gerade bei der AWO?

Die AWO ist sehr bekannt und steht für soziales Engagement. Aber einen wirklichen Grund, warum gerade die AWO, gibt es nicht. Im Bezug auf die ISA kann ich aber sagen, besser kann’s nicht gehen. Ein sehr engagiertes Team!

 5. Würdest Du anderen Menschen zu einem Freiwilligendienst raten?

Ja, auf jeden Fall würde ich dazu raten. Es ist eine tolle Erfahrung im Leben und einfach etwas „locker“. Man lernt das Arbeitsleben und viele neue Leute kennen 🙂

 6. In welchem sozialen Bereich bist Du eingesetzt?

Ich betreue einen querschnittgelähmten Menschen. Eine tolle Erfahrung!!!

 7. Wieso gerade in dieser Einrichtung oder in dieser Art von Einrichtung?

Menschen, die eine Behinderung haben, faszinieren mich total. Sie meistern ihr Leben so gut, obwohl es meist sehr schwer ist (Es fängt bei der Barrierefreiheit in Bahn & Stadt an). Ich habe es als Herausforderung angesehen und bin sehr zufrieden, diese so gut meistern zu können.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.