Sven, 21 – ISA

1. Wieso machst Du einen Freiwilligendienst?

Weil ich erstens keinen Studienplatz bekommen habe und zweitens neue Erfahrungen sammeln möchte.

2. Wie bist Du darauf gekommen?

Über die Internetseite bdf-fsj.de

3. Wie gefällt es Dir? Was hat der Freiwilligendienst Dir gebracht?

Mir gefällt es momentan sehr gut. Es ist sehr abwechslungsreich und man wird mit verschiedenen Aufgabenfeldern konfrontiert.

4. Wieso gerade bei der AWO?

Hat sich so ergeben.

5. Würdest Du anderen Menschen zu einem Freiwilligendienst raten?

Ja, da man sehr viele neue Erfahrungen sammelt und sich dadurch weiterentwickelt.

6. In welchem sozialen Bereich bist Du eingesetzt?

Individuelle Schwerstbehinderten-Assistenz

7. Wieso gerade in dieser Einrichtung oder in dieser Art von Einrichtung?

Hat sich so ergeben.

Philipp, 20 – ISA

1. Wieso machst Du einen Freiwilligendienst?

  • Um die Zeit zwischen Ausbildung und Arbeitsstellensuche zu überbrücken
  • Um in einem sozialen Arbeitsbereich reinzuschnuppern

2. Wie bist Du darauf gekommen?

  • ein Freund hat mich auf die Idee gebracht ein FSJ zu machen
  • durch eigene Internetrecherche und dem FSJ-Bewerber-Info PDF

3. Wie gefällt es Dir? Was hat der Freiwilligendienst Dir gebracht?

Mir gefällt es sehr gut. Es stärkt meine soziale Kompetenz und bietet mir interessante Erfahrungen.

4. Wieso gerade bei der AWO?

  • Ich fand es besser für eine einzelne Person zuständig zu sein, als für mehrere in einer großen Einrichtung.
  • Die Bezahlung war im Vergleich zu anderen FSJ-Geschäftsstellen viel höher und hat deshalb überzeugt.

5. Würdest Du anderen Menschen zu einem Freiwilligendienst raten?

Ja! Ich würde sie darauf aufmerksam machen, dass die Arbeit im FSJ viel Erfahrung mit sich bringt und das Selbstbild, wie auch das Weltbild im Bezug auf Behinderungen, positiv verändert.

6. In welchem sozialen Bereich bist Du eingesetzt?

ISA Einsatz: Schulassistenz

7. Wieso gerade in dieser Einrichtung oder in dieser Art von Einrichtung?

Ich habe mir im Bewerbungsgespräch eine Arbeit mit einem jungen Klienten gewünscht.

Kerstin, 20 – ISA

1. Wieso machst Du einen Freiwilligendienst?

Wollte mich erstmal orientieren.

2. Wie bist Du darauf gekommen?

Es stand eine Anzeige in der Zeitung.

3. Wie gefällt es Dir? Was hat der Freiwilligendienst Dir gebracht?

Es hat mir sehr gut gefallen. Ich habe sehr viele Erfahrungen sammeln können. Ich hatte Spaß an der Arbeit und gleichzeitig Freunde gefunden.

4. Wieso gerade bei der AWO?

Zufall.

5. Würdest Du anderen Menschen zu einem Freiwilligendienst raten?

Ja, auf jeden Fall

6. In welchem sozialen Bereich bist Du eingesetzt?

Individuelle Schwerstbehinderten- Assistenz

7. Wieso gerade in dieser Einrichtung oder in dieser Art von Einrichtung?

Der Zeitungsartikel war sehr ansprechend

Stephan, 21 – ISA

1. Wieso machst Du einen Freiwilligendienst?

Ich wollte Erfahrungen sammeln und ein Jahr Auszeit haben, bevor ich mich in den Dschungel des Lebens stürze.

2. Wie bist Du darauf gekommen?

Internet-Stellenbörse

3. Wie gefällt es Dir? Was hat der Freiwilligendienst Dir gebracht?

In erster Linie: Gelassenheit. Weil ich gesehen und erlebt habe, dass man auch nach Schicksalsschlägen ein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben führen kann. Außerdem hat es einfach Spaß gemacht.

4. Wieso gerade bei der AWO?

Eher Zufall. Im Nachhinein würde ich sagen, wegen der entspannten Atmosphäre, fairen Chefs und der freien Wahl der Arbeitszeiten.

5. Würdest Du anderen Menschen zu einem Freiwilligendienst raten?

Ja. Mach es.

6. In welchem sozialen Bereich bist Du eingesetzt?

Ich habe einem querschnittsgelähmten Studenten im Alltag geholfen.

7. Wieso gerade in dieser Einrichtung oder in dieser Art von Einrichtung?

Ich wollte mit körperlich behinderten Menschen arbeiten, weil mir Gespräche wichtig sind. Das gab es so nur hier.

Kamil, 19 – ISA

1. Wieso machst Du einen Freiwilligendienst?

Neue Erfahrungen und Anrechnungspunkte für PH’s sammeln.

2. Wie bist Du darauf gekommen?

Übers Internet.

3. Wie gefällt es Dir? Was hat der Freiwilligendienst Dir gebracht?

Es gefällt mir gut. Bislang (2,5 Monate) viele neue Erfahrungen und interessante Einblicke.

4. Wieso gerade bei der AWO?

Die AWO war die mit Abstand am schnellsten antwortende Organisation auf meine Anfrage bezüglich eines FSJ.

5. Würdest Du anderen Menschen zu einem Freiwilligendienst raten?

Wer etwas Neues erleben und neue Erfahrungen sammeln möchte, auf jeden Fall. Ich kann es nur jedem empfehlen, wer sich nicht mit der Vorstellung identifizieren kann, sich direkt nach seiner Schule in sein etwaiges späteres Arbeitsleben hineinzuzwängen, ohne dabei jeweils etwas außer Schule und Arbeit gesehen zu haben.

6. In welchem sozialen Bereich bist Du eingesetzt?

Ich bin in der Einzelperson Betreuung und versorge mit Kollegen zusammen im Schichtdienst rund um die Uhr eine querschnittsgelähmte Person.

7. Wieso gerade in dieser Einrichtung oder in dieser Art von Einrichtung?

Um mich auf anderen Ebenen wie Schule, Studium oder Ausbildung fortzubilden, soziale Kompetenzen zu erwerben und um etwas für mich bis dahin vollkommen Neues auszuprobieren.

Thomas, 27 – ISA

1. Wieso machst Du einen Freiwilligendienst?

Als Zugang für meinen Studienplatz für „Soziale Arbeit“

2. Wie bist Du darauf gekommen?

Ich musste im sozialen Bereich Punkte für meinen Bewerbungsstatus sammeln, hierbei kam aufgrund der Rahmenbedingungen eigentlich nur ein FSJ in Frage.

3. Wie gefällt es Dir? Was hat der Freiwilligendienst Dir gebracht?

Es hat mir sehr gut gefallen! Besonders gut fand ich, dass ich sehr eigenständig arbeiten und handeln durfte und somit ein großes Vertrauen meiner Vorgesetzten genießen durfte. Ich habe wohl aufgrund meiner relativ speziellen Tätigkeit sehr viel gelernt – durch die ein oder andere „Extremsituation“ auch besonders viel über mich selbst und meine Stärken und Schwächen. Die Arbeit mit einem Blinden hat mit eine ganz neue Sichtweise des Lebens, der Welt und der Dinge gebracht.

4. Wieso gerade bei der AWO?

Kurz gesagt war es wohl eine Anhäufung mehrerer glücklichen Zufälle.

5. Würdest Du anderen Menschen zu einem Freiwilligendienst raten?

Unbedingt! Ich persönlich würde mir sogar wünschen, dass jeder junge Mensch so eine Tätigkeit für seinen persönlichen Reifeprozess ausübt.

6. In welchem sozialen Bereich bist Du eingesetzt?

Ich hatte das große Glück, einem blinden Lehramtsstudenten bei seinen Lernprozessen an der Hochschule assistieren zu dürfen. Durch diese äußerst spezielle Tätigkeit, in diesem besonderen Umfeld, hatte ich die Möglichkeit in diesem FSJ extrem viel zu lernen.

7. Wieso gerade in dieser Einrichtung oder in dieser Art von Einrichtung?

Wie bereits erwähnt, war das ein Zufall. Als ich jedoch die Aussicht auf diese Stelle hatte, war mein Interesse sehr groß. Schon vor Beginn meiner Tätigkeit freute ich mich sehr darauf, weil mir klar war, dass ich dabei viel lernen und mitnehmen kann. Heute, nach Ablauf, meines FSJ, kann ich sagen, dass meine durchweg positiven Erwartungen vor Beginn der Tätigkeit im Nachhinein bei weitem übertroffen wurden.