Helden gesucht! FSJ in Freiburg

Unsere ISA (Individuelle Schwerstbehinderten-Assistenz), die in den 80er Jahren aus dem Zivildienst heraus entstanden ist, steht mit der Aussetzung der Wehrpflicht und der damit verbundenen faktischen Abschaffung des Zivildienstes vor dem größten Umbruch in ihrer Geschichte.  Momentan arbeiten in der ISA noch 20 Zivis.  Voraussichtlich ab Oktober 2011 wird die ISA ohne Zivis auskommen müssen.  Das Engagement vieler „Zivi-Generationen“ hat die ISA bis heute geprägt und vielen Menschen geholfen, trotz einer schweren Behinderung ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben zu führen. Schon bisher sind in der ISA neben dem Zivildienst viele andere Mitarbeiter/innen ebenso engagiert tätig, beispielsweise im Rahmen eines FSJ oder im Rahmen einer haupt- bzw. nebenberuflichen Tätigkeit. Ihr Beitrag wird in Zukunft noch wichtiger sein als bisher und insbesondere im Rahmen des FSJ und des geplanten neuen Bundesfreiwilligen­dienstes (BFD). Mit einer Werbe­kampagne informiert die AWO-Freiburg unter Federführung der ISA über das  FSJ, den BFD und die Einsatzgebiete in den AWO-Kitas, dem Schulkindergarten Huckepack, der ISA, Pflegeheimen usw.
Nähere Informationen finden Sie auf unserer speziellen website www.fsj-freiburg.de