Hilfe durch Geldspenden

Treppensteigen gegen Kinderarmut

Eine gesundheitsbewusste Idee von Kristian Raue, Vorstandsvorsitzender der Jedox AG, ermöglicht weiteren Kindern in unseren Kitas die Teilnahme am Mittagessen.

Die Büroräume der Softwarefirma Jedox befinden sich im fünften Stock der Bismarckallee 7a in Freiburg. Jedes Mal, wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter statt des Aufzugs aufwärts die Treppe nutzt, spendet die Firma Jedox 10 Cent für unser Projekt “Gesundes und warmes Mittagessen für Kita-Kinder“.

Im Dezember 2009 wurde mit dem Treppensteigen begonnen.
Der sportlich-soziale Einsatz der MitarbeiterInnen der Jedox AG verhilft seither drei Kindern in unserer Kita Krozinger Straße in Freiburg-Weingarten zur Teilnahme am Mittagessen. Die Kosten für ein Mittagessen liegen monatlich zwischen 20 EUR und 62 EUR, je nachdem ob eine anteilige Kostenübernahme durch die Stadt Freiburg bzw. durch das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung erfolgt.

Erklärtes Ziel von Vorstand und MitarbeiterInnen der Jedox AG ist es, in einem Jahr auf eine vierstellige Spendensumme zu kommen.

Die AWO-Freiburg sagt herzlichen Dank und wünscht allen Beschäftigten weiterhin eine gute Kondition.

Diese Aktion ist ein weiterer Beleg für die AWO-Kampagne: „Kinderarmut. Jeder kann helfen.“